Asiatische Kampfkünste
verantwortlich: Kirsten Engelhardt

Bei unseren Asiatischen Kampfkünsten können sich Taekwondoin, Hapkidoin und Kung Fu Lernende vervollkommnen.

Die Hälfte der Zeit können alle einmal über ihren Tellerrand blicken, indem sie die spezifischen Übungen der jeweils anderen mitmachen (Horizont erweitern).

Z.B.. Pratzentraining (Taekwondo), Würfe und Fallübungen (Hapkido), Kombinationen der Abwehr und des Angriffs mit Tiertechniken (Kung Fu)

Die 2.Hälfte wird dazu verwendet, damit jeder in seiner Disziplin sich vervollständigen und auch Neues dazu lernen kann.

Vorkenntnisse in einer der oben genannten Kampfsporttechniken sind notwendig!


Wenn Sie den gebuchten Kurs nicht wahrnehmen können oder wollen, teilen Sie uns dies bitte umgehend mit. Wir können Sie umbuchen oder korrekt stornieren. Andernfalls mahnen wir die fälligen Gebühren an und sperren Sie gegebenenfalls für die Internetbuchung.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
103A - FFr20:00-21:30Berliner Hochschule für Technik, Raum 402, Haus Beuth19.11.-11.02.Walter Carow
17/ 30/ 45 €
17 EUR
für Studierende

30 EUR
für Beschäftigte

45 EUR
für Externe

 

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
314A - FFr20:00-21:30Berliner Hochschule für Technik, Raum 402, Haus Beuth25.02.-08.04.Walter Carow
15/ 26/ 40 €
15 EUR
für Studierende

26 EUR
für Beschäftigte

40 EUR
für Externe