Tango-Argentino
verantwortlich: Kirsten Engelhardt

Ehemals in den Slums und Vorstädten Argentiniens entwickelt, ist der Tango in der modernen Form um 1907 an den Westufern des Rio de la Plata entstanden. Über Paris kam er nach Europa. Der Argentinische Tango unterscheidet sich in Tanzhaltung, Ausführung und Rhythmus grundlegend von dem europäischen Tango der Standardtänze. Zum Programmangebot gehören ebenfalls die etwas fröhlicheren Tänze Vals und Milonga.

Hinweis:
Mitzubringen ist ein zweites Paar helle Schuhe mit Leder- oder Chromledersohle.

Anfänger- bis Fortgeschrittenenkurs (A - F)

Voraussetzungen:
Dieser Kurs ist sowohl für Tangoeinsteiger als auch für Interessenten geeignet, die bereits Grundkenntnisse und -fertigkeiten erworben haben.

Zielsetzungen:     

  • Erlernen von Schrittkombinationen, der entsprechenden Tanzhaltung sowie des Rhythmusgefühls
  • Erlernen der Grundkenntnisse und Fertigkeiten von Vals und Milonga


Wenn Sie den gebuchten Kurs nicht wahrnehmen können oder wollen, teilen Sie uns dies bitte umgehend mit. Wir können Sie umbuchen oder korrekt stornieren. Andernfalls mahnen wir die fälligen Gebühren an und sperren Sie gegebenenfalls für die Internetbuchung.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
154A - FDo20:00-21:30Beuth Hochschule, Raum 402, Haus Beuth17.10.-23.01.Christina Hähnel
27/ 37/ 47 €
27 EUR
für Studierende

37 EUR
für Beschäftigte

47 EUR
für Externe