Modernes Sportkarate Verein
verantwortlich: Kirsten Engelhardt

Modernes Sportkarate zu lernen heißt Kämpfen lernen. Das Training ist so aufgebaut, dass jeder möglichst schnell an Karate als Wettkampfsport herangeführt wird. Die Anfänger lernen von Beginn an effektive Angriffs- und Verteidigungstechniken, wie Fauststöße, unterschiedlichste Kicks, Fußfeger und Ableitungen. So können sie schon mit dem gelben Gurt erste praktische Erfahrungen auf Turnieren sammeln.

Basis ist ein ausgewogenes körperliches und motorisches Training, das durch Stretching, Übungen zur Verbesserung der allgemeinen Fitness, der Bewegungskoordination und der Reaktion ergänzt wird.

Modernes Sportkarate ist kein Vollkontakt-Sport. Sowohl im Training als auch im Wettkampf wird sehr viel Wert auf exaktes Abstoppen und die saubere Ausführung der Techniken gelegt. Das Verletzungsrisiko ist sehr viel geringer als bei vielen Trendsportarten.

Da der sportliche Kampf die beste Schule für eine effektive Selbstverteidigung ist, hat man auch die nötige Durchschlagskraft für den Notfall. Durch das regelmäßige Training und die Wettkampfpraxis gewinnt man an Souveränität und Selbstbewusstsein gerade in brenzligen Situationen.
 

Anfängerkurs:

Für das Training im A-Kurs wird nur Sportkleidung verlangt und man sollte sich etwas zu trinken mitbringen.
Es wird barfuss trainiert.

Fortgeschrittenenkurs:

Kumitetraining: Erfahrung im Kumite (Stiloffen) sowie Faust, Tief- bzw.  Brustschutz und Zahnschutz ist erforderlich.

Die Halle in der Gotenburger Straße 8-10 ist leicht von der U-Bahnstation Pankstraße zu erreichen und liegt in der Nähe der Beuth-Hochschule. Weitere Information zum Modernen Sportkarate findet man hier: www.msk-berlin.de

Fight Fitness / Soundkarate:

Im Kurs werden pro Training einfach zu erlernende Faust- und Kicktechniken mit Musik zu einer kleinen Choreographie zusammengestellt. Dabei werden wir uns an Techniken aus dem Boxen, dem Karate und dem Taekwondo bedienen und das Training in Form eines kleinen Schattenkampfes, ähnlich dem Aerobic, allmählich aufbauen. Der Kurs richtet sich an alle, die Fitnesstraining suchen, sich auspowern und ihre Cardio (Ausdauertraining) für den Kampfsport verbessern wollen. Daher ist der Kurs für alle, auch ohne besondere Vorkenntnisse, offen. Er zeichnet sich durch ein ganzheitliches Bewegungstraining aus und wird am Ende durch leichtes Streching ergänzt.

 

Wenn Sie den gebuchten Kurs nicht wahrnehmen können oder wollen, teilen Sie uns dies bitte umgehend mit. Wir können Sie umbuchen oder korrekt stornieren. Andernfalls mahnen wir die fälligen Gebühren an und sperren Sie gegebenenfalls für die Internetbuchung.

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
220A1 + FDo19:00-20:30Wilhelm-Hauff-Grundschule18.10.-30.01.Domenico Schneider
5/ 5/ 10 €
5 EUR
für Studierende

5 EUR
für Beschäftigte

10 EUR
für Externe
221Anfänger A1Mi19:45-21:15Evangelische Grundschule Berlin-Mitte17.10.-30.01.Domenico Schneider
5/ 5/ 10 €
5 EUR
für Studierende

5 EUR
für Beschäftigte

10 EUR
für Externe
222Fight Fitness/SoundkarateFr19:00-20:00Evangelische Grundschule Berlin-Mitte19.10.-01.02.Domenico Schneider
5/ 5/ 10 €
5 EUR
für Studierende

5 EUR
für Beschäftigte

10 EUR
für Externe